Willkommen zum Helium Mining

Helium Mining Die Beste Erfindung des Jahres 2019 – so wurde das Startup vom Time Magazine genannt. Helium baut das weltweit erste drahtlose Peer-to-Peer-Netzwerk für Internet of Things-Geräte auf. Derzeit sind über 420.000 Hotspots (sogenannte Miner) für dieses Netzwerk weltweit im Einsatz um die Daten von Endgeräten übertragen zu kommen. Zu diesen Geräten gehören unter anderem intelligente Haustierhalsbänder, E-Scooter (Firma LIME), medizinische Geräte und mehr. Ausbezahlt werden die Helium Hotspot Betreiber mit der Krypto-Währung Helium (HNT) basierend auf der Helium Blockchain.

Das Konzept hinter dem Helium Netzwerk 

Mit dem Helium Netzwerk soll Kunden die Möglichkeit gegeben werden, von energieeffizienten, kostensparenden, hochwertigen und innovativen IoT-Geräten zu profitieren. Also Smart-Home-Geräte wie intelligente Haustierhalsbänder, E-Scooter, Shared Bikes, Umwelt-Monitoring-Sensoren, medizinische Geräte und vieles mehr.

Das System dahinter ist sehr offen, somit können die Endverbraucher oder Unternehmen die Helium Hotspots kaufen und selbst betreiben. Jeder Betreiber eines Helium Hotspots baut somit das Netzwerk auf und besitzt die dazugehörigen Knoten selbst. Dadurch ist das Helium Netzwerk eine Zusammensetzung aus einer Vielzahl Individuen und heißt deswegen auch People’s Network.

Jeder Helium Hotspots verfügt über ein Long Range Wide Area Network (LoRaWAN), diese verzeichnen im Gegensatz zu durchschnittlichen WLAN-Routern eine knapp 200-mal größere Reichweite. Die angebotenen IoT-Geräte sind dadurch in der Lage, sich kostengünstig und ohne WLAN oder SIM-Karte mit den Netzwerken verbinden. Zusätzlich ist die Verbindung über LoRaWAN stromsparender als über WLAN.

Wie wird man Hotspot Betreiber und was wird benötigt? 

Diese Seite möchten den Nicht-Profis zur Seite stehen Ihr Helium-Business zu starten. Was wird für das Mining von Helium benötigt, was ist zu beachten, welche Webtools oder Apps fürs Smartphone gibt es, was bieten diese etc. Diese Seite bietet keine Anlageberatung oder Unternehmensberatung an.. Bereits jetzt möchten wir darauf hinweisen, das der Betrieb eines Helium Miners in Deutschland steuerpflichtig ist. Lassen Sie sich nicht einreden mit dem Minen von Helium können Sie viel verdienen. Ihr Verdienst hängt von vielen (geographischen) Gegebenheiten ab. Ob SIE zu den gut verdienenden Helium Unternehmer zählen kann Ihnen niemand vorher sagen. Deshalb wiegen Sie das Risiko vorher gut ab. 

Warum es sich lohnt einen Helium Hotspot zu betreiben

Betreiber von Helium Hotspots profitieren in mehrer Hinsicht:

  • Die mit dem Netzwerk kompatiblen Geräte lassen sich optimal mit dem Internet verbinden und bieten Besitzern und Verkäufern so eine starke Konnektivität.
  • Die Betreiber werden mit der Krypto-Währung basierend auf der Helium Blockchain bezahlt. Die Bezahlung ist abhängig von den Aktivitäten des Gerätes.
  • Jeder weitere Betreiber hilft, das Netzwerk zu erweitern und so die Verbreitung von IoT-Technologien voranzutreiben.